Geburtshilfe 
und Hebammenzentrum

Gut behütet während Schwangerschaft und Geburt

Ein Baby zu bekommen, ist ein unvergessliches Erlebnis. Wir betreuen Sie persönlich und kompetent vor, während und nach der Geburt. Gemeinsam mit Ihnen planen wir, wie Sie Ihr Kind entbinden möchten und bereiten Sie gut darauf vor. Unsere fürsorgliche Betreuung hat sich herumgesprochen: Seit 2016 entscheiden sich über 1.000 Frauen jährlich für eine Geburt im Klinikum Weser-Egge. Unser benachbartes Hebammenzentrum bietet ein vielfältiges Programm rund um Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach.

Ganzheitliche Geburtshilfe und ein Hebammenzentrum in direkter Nähe

Wir bieten eine ganzheitliche und familienorientierte Geburtshilfe: Dabei fokussieren wir eine möglichst natürliche Geburt, auch bei Mehrlingsschwangerschaften und Beckenendlagen, und unterstützen das Bonding zwischen Eltern und Kind. Die frischgebackenen Eltern  werden von unseren Hebammen mit Wochenbettvisiten umfassend betreut. Speziell ausgebildete Still- und Laktationsberaterinnen stehen bei der Ernährung des Babys beratend zur Seite.

Sicherheit für Sie und Ihr Baby

Die Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit von Hebammen, Frauenärzten, Kinderärzten und Narkoseärzten bietet unseren Patientinnen größtmögliche Sicherheit. Kurze Wege zwischen den Abteilungen sorgen dafür, dass im Notfall sofort Hilfe für Patientin und Kind verfügbar ist. Im Risikofall ist eine Kinderintensivstation direkt an den Kreißsaal angeschlossen: Gemeinsam mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sind wir ein anerkannter perinataler Schwerpunkt des Landes NRW für Neugeborenenmedizin und -vorsorge. Auf einer speziellen Mutter-Kind-Station werden Mütter gemeinsam mit ihren kranken Kindern untergebracht. Auf diese Weise sind die Eltern bei der Behandlung und Pflege ihrer Kinder direkt involviert.

Leitender Oberarzt

Dipl. Med. Holm Teschner

Dipl. Med. Holm Teschner ist der leitende Oberarzt unseres Kreißsaals. Als Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit den Schwerpunkten Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin begleitet er unsere werdenden Mütter bei der Geburt. Mit seinem Fachwissen bringt er die kleinen Menschen sicher mit großem Fachwissen und Empathie auf die Welt.

Qualifikationen

  • Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Schwerpunkte: Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • AGE II und AGUB III zertifiziert

Geburtshilfe

Es gibt kaum ein einschneidenderes Ereignis im Leben einer Frau, als schwanger zu sein. Eine Schwangerschaft stellt den Übergang in eine völlig neue Lebensphase dar. Und es ist gut, dass dieser Übergang ein Dreivierteljahr dauert. Denn nicht nur das Baby braucht so lange, um zu reifen. Genauso wie auf die medizinischen wollen wir auf die seelischen Bedürfnisse werdender Mütter eingehen, insbesondere bei Risikoschwangerschaften.

In unserer Hebammensprechstunde (montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 12 Uhr) begrüßen wir Sie in ruhiger Atmosphäre und beantworten Ihre Fragen, zeigen Ihnen unsere Räumlichkeiten und füllen mit Ihnen die Anmeldung zur Geburt aus. Falls Ihre Hebamme oder ihr Gynäkologe im Urlaub ist, bieten wir Ihnen vertretungsweise Vorsorgeuntersuchungen und CTG-Kontrollen an. Bei Beschwerden helfen wir unter anderem mit Akupunktur oder osteopathischen Handgriffen.

Auf Überweisung Ihres Frauenarztes bietet auch unser Ärzteteam Sprechstunden zur Schwangerenvorsorge und Geburtsplanung an.

Unsere Leistungen in der Schwangerschaft:

  • Hebammensprechstunde
  • Ultraschall- und Doppleruntersuchungen, auch in 3D und 4D
  • Ultraschalluntersuchungen zum Ausschluss von Fehlbildungen
  • Beratung und Betreuung von Risikoschwangerschaften (z. B. Beckenendlagen, Gemini, Gutationsdiabetes)
  • Geburtsberatung / Gespräch zur Geburtsplanung

In unserer Frauenklinik bekommen Patientinnen ihr Kind in einer behüteten Atmosphäre. Im Gespräch vor der Geburt und bei der Aufnahme im Kreißsaal werden Wünsche und Vorstellungen besprochen. Neben der persönlichen Zuwendung helfen unseren Patientinnen Methoden wie Homöopathie, Akupunktur, Aromatherapie, Massagen und Entspannungsbäder, die natürlichen Geburtsabläufe zu unterstützen.

Falls notwendig werden schmerzlindernde Medikamente verabreicht oder eine PDA vorgenommen. Wenn der Verlauf es zulässt, verzichten wir auf den Einsatz von Medikamenten. Eine Zusammenfassung aller geburtserleichternden Maßnahmen entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt (PDF). Im Rahmen einer sanften natürlichen Geburt bieten wir zusätzlich die Möglichkeit zur Wassergeburt (PDF).

Durch die Unterstützung des natürlichen Geburtsvorgangs und einem zurückhaltenden Einsatz von Technik verzeichnet unsere Klinik eine niedrige Anzahl an medizinisch notwendigen Kaiserschnitten. Sofern es für die Patientin und ihr Baby gesundheitlich vertretbar ist, bieten wir bei Steißlage auch Alternativen zur Kaiserschnittentbindung an. (Weitere Informationen finden Sie hier: Partner beim Kaiserschnitt(PDF))

Unsere Leistungen vor und während der Geburt:

  • Geburtsplanung, z. B. Planung von vaginalen BEL-Geburten
  • Geburtserleichternde Maßnahmen wie Homöopathie, Akupunktur, Aromatherapie, Massagen und Entspannungsbäder
  • Wassergeburt
  • Kaiserschnitt bei Bedarf, auch mit Partner
  • Alternativen zur Kaiserschnittentbindung bei Steißlage

In der Regel können Sie die Klinik zwei bis drei Tage nach der Geburt wieder verlassen. In dieser Zeit wollen wir, dass Ihr Neugeborenes und Sie sich wohl und gut aufgehoben fühlen. Ihr Kind benötigt Nähe, Wärme und Geborgenheit, daher ist Rooming-In bei uns selbstverständlich. Auch immer mehr Väter haben den Wunsch, die ersten Tage im Wochenbett gemeinsam zu erleben: Deshalb bieten wir als Wahlleistung Familienzimmer an.  Sollten Sie ein paar Stunden am Stück in Ruhe schlafen wollen, können Sie Ihr Kind auch im Kinderzimmer in die Obhut unserer erfahrenen (Kinder-) Krankenpfleger geben.

In dieser aufregenden, für viele neuen Situation stehen Ihnen unsere Ärzte, Pflegekräfte und Hebammen mit Wochenbettvisiten zur Seite, ausgebildete Still- und Laktaktionsberaterinnen beraten Sie zur Ernährung Ihres Babys.

Frauen, die sich für eine ambulante Geburt entscheiden und danach die Klinik zügig wieder verlassen, können unsere Hebammensprechstunde (montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr) in Anspruch nehmen. Hier können Beschwerden im Wochenbett oder Stillprobleme besprochen werden.

Unsere Hebammen übernehmen auch die Wochenbettbetreuung für Frauen, die keine freiberufliche Hebamme gefunden haben (bis 12 Wochen nach der Geburt oder bis zum Ende der Stillzeit).

Unsere Leistungen nach der Geburt:

  • Zusätzliche Wochenbettvisiten durch Hebammen
  • Ausgebildete Still- und Laktationsberaterinnen
  • Rooming-In
  • Mutter-Kind-Zimmer/ Familienzimmer
  • Kinderzimmer
  • Hebammensprechstunde
  • Wochenbettbetreuung für Frauen, die keine freiberufliche Hebamme gefunden haben

Regelmäßige Termine

04.02.2020 | 18:00 - 20:00  Uhr
| St. Ansgar Krankenhaus in Höxter

Besichtigung von Kreißsaal, Wochenstation und Frühgeborenenstation für alle werdenden Eltern und Interessierte

11.02.2020 | 18:00 - 20:00  Uhr
| St. Ansgar Krankenhaus in Höxter

In unserem Stillvorbereitungskurs für Schwangere und Paare erhalten Sie Informationen von zertifizierten Still- und Laktationsberaterinnen.

12.02.2020 | 09:30 - 11:30  Uhr
| Hebammenzentrum

Bei unserem Babytreff kommen stillende und nichtstillende Mütter in gemütlicher Runde zusammen um Erfahrungen, Tipps und Tricks mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Schließen